Die hier dokumentierten Modifikationen sowie alle Fotos und weitere Angaben dürfen ausschließlich mit der Quellenangabe www.glaskugelservice.de verwendet werden. Dieser Blog ist privat und dient ausschließlich dazu zu zeigen was technisch möglich ist. Eine kommerzielle Nutzung der Informationen aus diesem Blog, jeglicher Art und Inhalt ist nicht gestattet. Alles was hier beschrieben wird ist von mir nur an meinem eigenen Auto getestet bzw. umgesetzt worden. Ich übernehme keine Verantwortung auf die Funktionalität, Reproduzierbarkeit, die Richtigkeit der Angaben, oder mögliche Folgeschäden. Eine mögliche private Verwendung der hier veröffentlichen Informationen erfolgt auf eigenes Risiko bzw. eigene Gefahr. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Umrüstung für Dritte wird nicht angeboten. Auch Fragestellungen werden nur in eigenem Ermessen und in aller Regel gar nicht beantwortet. Bei vielen Dingen die hier zusammen getragen wurden, habe ich freundliche Unterstützung bekommen. Hier gilt mein besonderer Dank @Henno aus dem VCP-Forum, @Jille mit seinen Lösungen, sowie aus dem Octavia-RS Forum den Usern @Merserburger_RS, @Grubsche, @Trust2k, @Juergena und @TBAX mit seinen MQB Codierungen. @CaneTLOTW, Dir vielen Dank für die Ausführungen zum MIB2!


Nachrüstung der Schminkspiegelbeleuchtung aus dem GOLF 7

Teileliste:Schaltplan
2x LED-Schminkspiegelleuchten 5F0947109C82V
2x Lampenstecker mit Pins 1J0972702

1x Sonnenblende Fahrerseite 5G0857551AJ (3H8)
1x Sonnenblende Beifahrerseite mit Airbag Hinweis 5G0857552AR (3H8)
alternativ rechte Blende ohne Warnschild 5G0857552CC (3H8)
2x Stecker mit Pins 1J0973119

Mit zusätzlichem Adapter für Denkenbeleuchtung:
1x Stecker 6Q0972706
6x Pins 000979009E (MQS Kontakte)
1x Stecker mit Pins 6Q0972716

alternativ 1x Kabelsatz 5G9971100B

Deckenleuchte PinKabelbaum

 

Zunächst wird der Kabelbaum nach folgendem Stromlaufplan erstellt. Ich habe mich dafür entschieden, die Schminkspiegelbeleuchtung nur bei eingeschaltetem Licht zu aktivieren. Falls eine dauerhafte Lichtfunktion gewünscht ist, muss statt Pin1 (blau/gelb) der Pin 5 (blau/rot) der Deckenleuchte genutzt werden.

 

Nachdem der Kabelbaum erstellt wurde, kann schon das Loch für die LED-Leuchte in den Dachhimmel geschnitten werden. Dazu wird die beigefügte Schablone, wie gezeigt, an der originalen Sonnenblendenbefestigung angelegt, mit etwas Klebeband fixiert und mit einem Skalpell ausgeschnitten.

Schnitt 1

Schnitt 2Schnitt 3
Als nächstes die alte Sonnenblende entfernen, indem ihr die beiden Plastikabdeckungen ausclipst und in die 2 Metallspangen mit einer langen Zange fahrt. Durch Zusammendrücken der Spangen kann die Blende nach unten herausgeführt (ausgehakt) werden.Die Vorgehensweise wird euch klar, wenn ihr euch die Befestigung der gekauften GTI-Sonnenblende anschaut. Die Vorbereitungen sind hiermit abgeschlossen. Nun kann der Kabelbaum eingebaut werden. Um die mittlere Deckenbeleuchtung auszubauen muss die gelochte Plastikabdeckung des Mikrofons ausgeclipst werden. Darunter seht ihr zwei T20-Torx-Schrauben. Diese lösen und die komplette Lampeneinheit lässt sich abnehmen. Die Stecker des Mikrofons und der Beleuchtung nicht vergessen!
Zieht euch mit Hilfe eines Fädeldrahtes das Kabel von der mittleren Deckenlampe zwischen dem Dachhimmel und dem Dachblech bis zum ausgeschnittenen Loch. Da die Sonnenblende in einer Art „abgeschlossenen Raum“ gesteckt ist und ich keinen Weg für das Kabel fand, habe ich die Blendenhalterung ein wenig modifiziert. Einfach den kleinen äußeren Plastigsteg rausbrechen und das Kabel zwischen der Metallklammer nach außen führen (siehe Bilder).

Halter 1

Halter 2Halter 3Halter 4Halter 5Halter 6
Beim Einsetzen der Sonnenblende muss das Schalterkabel direkt unter dem Dachhimmel in Richtung der Spiegelbeleuchtung geführt werden. Somit könnt ihr nun den Schalterstecker mit dem Stecker des Kabelbaumes verbinden und hinter dem Himmel verschwinden lassen. Danach kann die Spiegelbeleuchtung angeschlossen und ebenfalls eingesetzt werden. Je nach gewählter Variante muss nun der Adapter nur eingesteckt werden.

Adapter
Sonnenblende 1Sonnenblende 2
Der Test durch Öffnen des Spiegels sollte zeigen, dass die Beleuchtung nur bei eingeschaltetem Licht funktioniert. olltet ihr keinen Adapter nutzen, muss die Plusleitung an Pin 1 (blau/gelb) und die Masseleitung an Pin 4 (braun/weiss) gelötet werden. Auch hier sollte nun die Beleuchtung mit eingeschaltetem Licht funktionieren.

Als letztes die Deckenbeleuchtung in umgedrehter Reihenfolge wieder an ihren Platz bringen und das Gesamtergebnis genießen.

Vielen Dank an @Merseburger_RS für die Arbeit und den Artikel hier 👍


You have no rights to post comments