Die hier dokumentierten Modifikationen sowie alle Fotos und weitere Angaben dürfen ausschließlich mit der Quellenangabe www.glaskugelservice.de verwendet werden. Dieser Blog ist privat und dient ausschließlich dazu zu zeigen was technisch möglich ist. Eine kommerzielle Nutzung der Informationen aus diesem Blog, jeglicher Art und Inhalt ist nicht gestattet. Alles was hier beschrieben wird ist von mir nur an meinem eigenen Auto getestet bzw. umgesetzt worden. Ich übernehme keine Verantwortung auf die Funktionalität, Reproduzierbarkeit, die Richtigkeit der Angaben, oder mögliche Folgeschäden. Eine mögliche private Verwendung der hier veröffentlichen Informationen erfolgt auf eigenes Risiko bzw. eigene Gefahr. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Umrüstung für Dritte wird nicht angeboten. Auch Fragestellungen werden nur in eigenem Ermessen und in aller Regel gar nicht beantwortet. Bei vielen Dingen die hier zusammen getragen wurden, habe ich freundliche Unterstützung bekommen. Hier gilt mein besonderer Dank @Henno aus dem VCP-Forum, @Jille mit seinen Lösungen, sowie aus dem Octavia-RS Forum den Usern @Merserburger_RS, @Grubsche, @Trust2k, @Juergena und @TBAX mit seinen MQB Codierungen. @CaneTLOTW, Dir vielen Dank für die Ausführungen zum MIB2!


Stoßfänger hinten

Als erstes müssen die Rücklichter hinten ausgebaut werden. Dazu werden die Abdeckungen neben den Leuchten entfernt, die Schrauben rausgedreht und dann kräftig mit Gefühl die Lampen rausziehen. Nun das Fahrzeug Seitenweise aufbocken und die oberen Schrauben (ca. "2" Uhr links und "10" Uhr rechts) in den hinteren Radläufen entfernen. Weiterhin die Schrauben welche die Stossstange mit dem Kotflügel verbinden von oben rausdrehen und die Schrauben am Unterboden (Diffusor) lösen. Jetzt die Verrastungen oben am Stossfänger ausclipsen und den Stossfänger vorsichtig nach hinten herausziehen. Die Kabel sind lang genung um den Stoßfänger auf dem Boden (Decke drunter legen!) abzusetzen. Bei Bedarf können jetzt die vorhandene Steckverbindungen gelöst werden. Die Spaltmasse bleiben bei der (De-)Montage erhalten, da die Führungsschienen nicht gelöst werden.


You have no rights to post comments